INDUSTRIE/4 Festival: Performance "Intelligente Kunst am Kanal" Transportwege der Netztechnologie

Digitale Revolution an der Wasserstraße

Der Wiener Neustädter Kanal ist ein Industriedenkmal, das in großen Teilabschnitten noch vorhanden ist und das vom Aufbruch in die industrialisierte Moderne erzählt. Die Bau- und Nutzungsgeschichte zeigt in ihrem Auf und Ab, den Pleiten und Wiederaufnahmen des Projekts ein Abbild der Entwicklung der Industriellen Revolution zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

In einer Recherche hat KI unter dem Stichwort „Wiener Neustädter Kanal“ verschiedene Projektideen formuliert. „Intelligente Kunst am Kanal“ nimmt diese Vorschläge zum Anlass für eine hyperrealistische Umsetzung – mit den Mitteln von Humor, Ironie und greller Überzeichnung.

Zusammen mit Künstlerkolleginnen und -kollegen veranstalten wir Live-Begehungen entlang des Wiener Neustädter Kanals, die die KI-Vorschläge aktionistisch ausdeuten, wobei das Publikum eigene Ideen setzen kann.

Eine Ausstellung dokumentiert diese Aktionen.

Termin

16 Uhr: Treffpunkt bei der Brücke beim Gasthof Keller,

Begehung entlang des Kanals mit künstlerischen Interventionen

Karten

Eintritt frei

Zusatzinformationen

Familienfreundlich, Öffentlich gut erreichbar, Umweltschonend, Seniorenfreundlich, Drinnen

Info

Renate Pittroff

+43-699-81 727 335

Künstlerische Leitung

Mag.a Dr.in Renate Pittroff

Veranstalter