Laxenburger Jazzfrühling III - "Erik Schuster feat. Herbert Otahal" Straight Ahead Jazz, Bossa Nova, Latin, Funk, Soul, u.v.m.

  • Gemeindesaal Laxenburg, Hofstrasse (Eingang Rathauspark), 2361 Laxenburg
  • Mi, 3. Mai 2023 Beginn: 19:30 (Einlass 19:00)
  • Eintritt pro Person Sitzplatz exkl. EventJet Fee (Vorverkauf oder Abendkasse): Normalpreis: 15,-

    Festivalpass für alle 3 Konzerte - Eintritt pro Person Sitzplatz exkl. EventJet Fee (Vorverkauf oder Abendkasse)
    Normalpreis: 40,- / Ermäßigter Preis mit der Laxenburg Card: 35,- (Ihre persönliche und gültige Laxenburg Card muss beim Eintritt vorgewiesen werden!)

Erik Schuster und Herbert Otahal zählen ohne jeglichen Zweifel zur Spitze der mitteleuropäischen Jazzszene. Zusammen bilden diese beiden Spitzensolisten ein Duett der Extraklasse und interpretieren Straight Ahead Jazz, Bossa Nova, Latin, Funk, Soul, u.v.m. auf höchstem Niveau und individueller Art und Weise.

Erik Schuster Reeds (Saxophon/Klarinette/Querflöte)
Referenzen: Orchester der Vereinigten Bühnen Wien, Broadway Big Band, Jazzophoniker, Vienna Jazz Orchestra, Rex Richardson, Ack van Rooyen, Conchita Wurst, Marianne Mendt, Viktor Gernot, u.v.m.

Herbert Otahal Piano
Referenzen: Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Vienna Jazz Orchestra, Jazzophoniker, Rex Richardson, Michael Niavarani, Richard Österreicher, als Komponist / Arrangeur und musikalischer Leiter für zahlreiche Musik-, Theater-, Rundfunk- und TV Produktionen verantwortlich, u.v.m.