Laxenburger Jazzfrühling III - Wild Cats New Orleans Jazz der 20'er Jahre

Inspiriert von den Aufnahmen der Revivalbands um die New-Orleans-Musiker George Lewis und Bunk Johnson, empfinden die „Wild Cats“ in der Quintettbesetzung absolut mitreißend den druckvollen und swingenden Jazz nach, welcher von diesen Legenden in den 1940er bis 1960er Jahren auf Schallplatten gebannt wurde.

Das Repertoire besteht hauptsächlich aus Spirituals, Blues und Jazzstandards, wie sie schon im New Orleans und Chicago der zwanziger Jahre zur Unterhaltung und auch zum Tanz gespielt wurden.

Mit ihrer zeitlosen, schwungvollen Musik sind die „Wild Cats“ zu jedem Anlaß ein Garant für gute Stimmung bei Jung und Alt, und treten so den Beweis an, daß Jazz nicht immer elitär und unverständlich sein muß!

Besetzung:
Wolfgang Luckinger – Klarinette
Otmar Leitner – Kornett, Gesang
Margie – Banjo, Gesang
Wolfgang Straka – Kontrabaß, Gesang
Hubert Eibenberger – Schlagzeug